Ein RUCKSACK voller TRÄUME - Etappe 7
Championstour - Etappe 7

In der Championstour lernt ihr, was in euch steckt. Eure Träume, eure Ziele und vielleicht sogar verborgene Potenziale – kurz gesagt: das Zeug zum Champion! Als angehende Champions bekommt ihr von uns einen Rucksack, der euch auch über die Tour hinaus begleiten wird. Wollt ihr wissen, was da drin steckt? Das erfahrt ihr immer mittwochs hier in unserer neuen Blogserie!

Odoo • Text und Bild
 
 
Heute begeben wir uns auf die siebte Etappe der Championstour.



In der letzten Ausgabe sprachen wir nicht darüber, wie man Ziele erreicht, sondern wie man auf die daraus resultierenden Erfolge zurückblickt und diese genießt. Das richtige Hilfsmittel dafür ist das Erfolgsbuch, welches in jedem Championstour-Rucksack auf Euch wartet. Diese Woche gehen wir wieder einen kleinen Schritt zurück und schauen auf etwas, das ganz alltäglich ist und doch jede Zielerreichung beeinflusst.



Die Rede ist von Einstellungen und Gewohnheiten, sie stehen im Mittelpunkt der Etappe 7. Oftmals ist man sich gar nicht bewusst, wie hinderlich bestimmte Einstellungen sein können oder wie alltägliche Gewohnheiten die effektive Umsetzung von Zielen beeinflussen. Wie man damit umgeht und diese Dinge mal einem kritischen Blick unterzieht, erfahrt Ihr auf dieser Etappe der Championstour.



Im Etappenheft zeigen wir Euch außerdem, wie YOUTH GLOBE Personen würdigt, deren Einstellung sie dazu geführt hat, einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Mit unseren Awards möchten wir diese Menschen ehren. Vielleicht inspirieren sie euch ja dazu, es ihnen gleichzutun. Ein Lebensbereich, der viel von Engagement profitiert, ist die Kultur. Die Auseinandersetzung mit euren Zielen in diesem Bereich schließt das Etappenheft ab.



Setzt man sich eine Reihe von Zielen um ein wiederum größeres Ziel zu erreichen, wird dies oft als persönliche Mission bezeichnet. Mehr darüber erfahrt Ihr nächste Woche im Blog, wenn wir über die Etappe 8 sprechen.


Abonniert unseren Newsletter um auf dem Laufenden zu bleiben.

Alex' Wochenrückblick 09/2021
09/2021